Maren! Taiwan! Live und in Farbe!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   27.03.15 18:25
    http://www.viagrabelgiqu

http://myblog.de/renma

Gratis bloggen bei
myblog.de





fuer alle, die noch genug an mich glauben, um diesen blog alle ab und an mal anzugucken...

Ui, nu isses aber auch echt schon wieder lange her...

Aber ich hab auch immernoch kein Internet. Xindian stinkt! (obwohl das nun wirklich nicht woertlicyh gemeint ist, denn eigentlich ist die Luft da besser als ueberall sonst in Taipei)

Hm. Update zu meinen Schandtaten. Mist, es sind so viele, dass ich mich gar nciht mehr erinnern kann...

Ah ja. CLASS TRIP!!!!Ich war mit meinem gesmaten Jahrgang (das macht so pi mal Daumen 800 Leute) in KENTING, einer der suedlichsten Staedte Taiwans. Das war richtig WARM und richtig LUSTIG und auch ziemlich anstrengend, denn meine Klasse ist leider einfach nciht totzukriegen. Die haben es drauf 5 Studnen lang nonstop Karaoke zu singen! das ist hart. dafuer kann ich aber jetzt ne Menge Chinesische Lieder ^^

mits. ich muss los. ich geh Kick-Ass gucken, mit den Jungs aus meiner Kalsse. Das muss einach gut werden! Mittwoch zieh ich um (eventuell, wenns nicht schon wieder verschoben wird) dann kann ich endlich mal vernuenftig updaten.

Auf bald, Amigos!

19.4.10 10:47


Werbung


kehehe.

hihi. Eigentlich muss ich jetzt putzen, aber ich druecke mich und schreib mal wieder was. Hab aber nicht viel Zeit. Eintraege kommen jetzt diesen Monat vorraussichtlich weniger haeufig, weil ich zuhause quasi gar nciht ins Interent kann und in der Schule hab ich keine Zeit meistens. Aber egal, ich berichte.

Unendlich viel war nciht los, hauptsaechlich Schule, aber ich hab trotzdem ein bisschen was gemacht. Zum Beispiel war ich auf einem Placebo-Konzert am Samstag, zusammen mit Kimmi, und es war richtig gut!!!Aber uns fiel auf, das wir alt werden, als wir dachten, dass 2000 doch noch gar nciht so lange her ist. Jaja.

Ausserdem uebe ich jetzt viel mit Ai und Brian fuer den naechsten Rotary Speech Contest. Grah. Aber es macht Spass wir singen und tanzen und diese Lied ist einfach zu lustig. Hehe.

Uuund ich habe endlich meine ganzen krassen neuen Unterrichtsfaecher (oke, so viele sind's jetzt auch nicht) wie Chinesische Malerei und Tanzen und so. (Verdammt, ich war mal gut in Ballett!)

Mist Pause um.

Ich bin weg.

15.3.10 07:01


yo!

noch ein kurzer, lustiger Nachtrag zu meinen Eltern: Ich war ja Dienstag mal wieder in der Schule und meine Klasse war mächtig beeindruckt. Zu meiner Mutter meinten sie alle: 你媽媽好高!!! (Deine Mutter ist ECHT gross!!!) Zu Pap gab es dann geteilte Meinungen. Sie waren sich zwar alle einig, dass er doch ziemlich handsome ist. Nur bei den Vergleichen ging es dann auseinander. Einmal wurde er mit George Clooney verglichen. Das andere mal mit Mr. Bean. P.S.: Zitat des Tages: Mein Freund Hwang Yu Kai zeigt auf meine Freundin Korea, die vor uns läuft und sich mit dem Jungen, den sie mag, unterhält (der sie übrigens auch mag, da bin ich mir sicher) und sagt: Coming Soon! Ich liebe Taiwan- Englisch!!!
5.3.10 18:20


moin

Gleich mal vorneweg: in nächster Zeit sieht das mit den regelmässigen Updates eher schlecht aus, weil ich hier in den Bergen von Xindian bei meiner dritten Gastfamilie nur verdammt schwer ins Internet komme. Aber ich werd mir Mühe geben!!! Sodele. Nun zum Wesentlichen. Wie die meisten vermutlich wissen (oder vielleicht auch nicht) waren meine Eltern letzte Woche in Taiwan!!! Und das war eine verdammt tolle Woche, weil, ich hab mich natürlich riiiiieeeesig gefreut und war total aufgeregt, was man vermutlich daran gemerkt hat, dass ich ununterbrochen geredet habe. Darum bin ich jetzt auch einigermassen heiser. Aber wer will sich da beschweren? Jedenfalls hatten wir ein verdammt fettes Programm abzuarbeiten - ihr könnt die beiden ja mal fragen, die sind total fertig. Meine Füsse aber auch. wir sind immerhin 7 Tage lang durch Taipeh gelaufen, vom einen Ende zum anderen und haben uns furchtbar viel angeguckt. Das war ganz ungewohnt für mich, dass ich auf einmal diejenige war, die vorneweg lief und alles erklärt hat. Normalerweise ist das immer andersrum hier. War aber irgendwie cool. Und dann wurden wir immer noch von tausenden Leuten zum Essen und so eingeladen - mein Boss ist wirklich verdammt cool! Und alle waren immer ganz schrecklich beeindruckt wie gross meine Eltern sind. Ausserdem ist der alte Mann ziemlich handsome und meine Mutter sieht aus wie ich. hihi. Es war wirklich eine tolle Woche und ich fand's bloss schade, dass Vera und Nils nicht auch noch mitkommen konnten. Dafür hab ich dann aber unheimlich viele tolle Geschenke bekommen und ich bin wieder voll eingedeckt mit deutschen Süssigkeiten. Yeah! Ich kann mich mit Schokolade und Gummibörchen vollstopfen!!! Gestern sind die beiden dann wieder heimgefahren, was furchtbar schade ist, wobei ich sie leider leider nicht begleiten konnte, weil ich morgens früh um 7 in einen Bus voller Austauschschüler hopsen musste um in den Süden zu fahren und mir eine Nacht voller Geböller und Feuerwerk anzugucken. Die Taiwaner haben da diese krasse Tradition, dass man sich Helme anzieht und einwickelt wie ein Michelinmännchen und sich dann mit Feuerwerkskörpern beschiessen lässt. Jedenfalls war's sehr laut, sehr hübsch anzusehen und ENORM dreckig. Und jetzt bin ich fertig, weil ich morgen um 5.00 Uhr aufstehen und in die Schule fahren muss. Das wird ein Spass! Gute Nacht, meine Froinde!!!
1.3.10 17:40


Ach ja.

Übrigens wohne ich mal wieder in Taipeh. Ich saß nämlich heute so nichts ahnen am Esstisch und hatte gerade meine Kalligraphie Sachen ausgepackt - im Ernst, ich muss da langsam echt mal was machen, die Ferien sind bald vorbei und ich hab noch SO viel zu tun - da kam mein Gastvater vorbei und meinte so: "Übrigens, hab ich ganz vergessen dir zu sagen: Wir ziehen heute zu meinen Eltern, da wohnen wir dann bis zum 22." Und ich sitz da so, mit meinem Pinsel in der Hand und frage: "Wie - heute? es ist 4 Uhr!" Und mein Gastvater, völlig unbekümmert: "Ja, also, wir wollen in 2 Stunden los, pack mal deine Sachen." Das war ein Schock. Na ja, es gab dann noch eine Menge Rumdiskutiererei, weil ich am 17. Schon zu meiner nächsten Gastfamilie ziehe und das ja irgendwie doof ist, wenn wir aber bis zum 22. in Taipeh wohnen und mein ganzer Kram aber noch in Linkou ist. Nach 20 Minuten war das dann aber auch alles geklärt.
12.2.10 18:50


Sommer!!!...oh, mist, doch nicht.

Nur damit man sich keine Sorgen macht, dass die letzten Einträge eine einmalige Angelegenheit waren. Um dieser eigenartigen Überschrift einen Sinn zu geben, erkläre ich das jetzt mal: Es fing Montag an. Da wurde es nämlich WARM. Und damit meine ich nicht so ein bisschen warm im sinne von es-ist-kein-Winter-mehr-warm, nein, ich meine richtig warm. Montag hatten wir schon locker 25 Grad, aber Dienstag ging's dann richtig los, da hatten wir so 27 Grad. Das hielt sich dann bis gestern Abend und jetzt - schwupps - sind wir wieder bei wenig mehr als 10 Grad. Ich weiss ja nicht wie ihr das seht, aber ich persönlich finde das ziemlich krass. Hram. Oke. Weiter zu wichtigeren Themen. Ich hab die letzten Tage überwiegend damit verbracht, zu verschiedenen Hotels zu laufen (gut, genau genommen waren's nur zwei) und mit meiner Gastfamilie über diverse Märkte zu touren. Und ich war shoppen, aber das ist nicht so interessant. Jedenfalls. Die Märkte. Also, zuerst war ich mit meinem Gastvater und meiner Gastschwester und den beiden Tanten in Yilan auf dem Fischmarkt. Wir sind 2 Stunden hingefahren und 2 Stunden zurück und waren ungefähr eine Stunde da, aber es hat sich trotzdem gelohnt. Das war ein ziemliches Erlebnis. Unheimlich viele Menschen, unglaublich laut und SO viele Fische. Und zwar nicht so langweilige, wie man sie in Ostfriesland findet, nee, die waren bunt und zackig und krass geformt. Ausserdem gab's ne Menge Krebse, Shrimps, Hummer und Krabben. Und Tintenfische, Kraken, Haie und Rochen. Also eigentlich gab's alles, was man im Wasser so finden kann. Und es hat gezappelt und gejapst und geglischt und gekrebst und gestunken und es war toll. Ich hab so ungefähr 1000 Fotos gemacht. Fast. Anschliessend waren wir noch am Strand und das war richtig schön. Der Sand ist übrigens schwarz hier. Leider hatte mein Gastvater nicht so den Sinn für Strandspaziergänge, weshalb wir dann schon nach 15 Minuten wieder weiter sind. Tja, Schicksal. Mit meiner Gastmutter war ich ausserdem auf einem der traditionellen Chinesischen Neujahrsmärkte. Das war RICHTIG voll. Es gab überall Essen - getrocknete Früchte, yummy! - und weil ich ungefähr die einzige Ausländerin auf dem ganzen Markt war, fanden mich alle ganz besonders toll und mir wurde andauernd was zum probieren in die Hand gedrückt. Irgendwann zwischendurch war uns das Ganze dann zu viel und wir haben uns in einen Stoffmarkt verdrückt, der gleich um die Ecke war. Da hab ich mir dann gewünscht, ich könnte nähen, weil die einfach die schönsten Stoffe hatten. Und die allerschönsten kamen alle aus Japan. Verdammt, ich will einen Yukata!
12.2.10 18:49


und offensichtlich kann ich keine Absätze mehr machen. hm.
5.2.10 16:53


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung