Maren! Taiwan! Live und in Farbe!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/renma

Gratis bloggen bei
myblog.de





Yo!

Und da schreibt sie wieder.

Diese Woche war irgendwie nicht so viel spannendes, obwohl es auch nicht langweilig war.

Sonntag "Fruehstueck" mit Shi Yun und Julia in Shimen, wobei man das eigentlich nicht Fruehstueck nennen kann, weil wir bloss Kaffe getrunken haben. Egal, manche Menschen essen morgens nix anderes! Ich hab auch gleich mein erstes Geburtstagsgeschenk bekommen: Kekse und eine Karte, auf der "Mrean" steht. Ziemlich niedlich, eigentlich.

Nach dem Fruehstueck gings weiter nach Wufenpu, shoppen mit Kim, Egbert und Kerani, wobei das ach nciht wirklich shopping war, weil wir nicht wirklich was gekauft haben. Na ja, Egbert schon! Da soll noch mal einer was wegen Maedchen und Shopping sagen.

Ausserdem hatte ich diese Woche Kung Fu, mit (fast) allen anderen Austauschschuelern. Ziemlich witzige Angelegenheit (I totally kicked Brian's ass!) und ich werde nun an einer Show teilnehmen, weil ich dafuer dann Ultracoole Hosen bekomme! Hrm, zumindest hat man uns das versprochen. Man wird ja sehen.

So, morgen Geburtstag und so. Das wird bestimmt wieder so ne gigantische Fressorgie. Stevie froit sich schon drauf^^

Macht's gut, meine Froinde und dicken Gruss!

P.S. Die Taiwanfacts:

1. Spongebob heisst auf Chinesisch "Haimienbaobao" was soviel wie eckiges gelbes Schwammgesicht bedeutet. Irgendwie passend.

2. Taiwaner essen Flugzeuge. Zumindest die Leute aus meiner Klasse tun das. Man faengt sie, haut einmal drauf und schluckt sie runter. Wenn man das 100 mal macht, wird ein Wunsch wahr!

PPS: Naechste Woche gibt's lustige Chinesische Saetze ueber Muetter und Pferde!

PPPS: Ich haette fast vergessen, dass ich Freitag Abend auf einer verdammt krassen Theatervorstellung an der Uni fuer darstellende Kuenste war. Und die war wirklich krass!

12.11.09 10:00


Werbung


salut, mes amis!

Ja, es ist wieder Donnerstag. Ich gammel wieder in der Schulbibliothek. Aber ich hab ja was zu tun jetzt!

Also (leicht abgewandeltes Herr Ilsemann-Zitat): Was gibts Neues aus Taiwan?

 Nun, wie bereits berichtet, habe ich die letzte Woche bei meinem Counselor verbracht, da meine Gastfamilei auf und davon nach China war. Das war insgesamt ne ziemlich coole Sache fuer mich, wie die Familie meines Counselors echt nett ist, besonders Susan, wenn auch schwer beschaeftigt. (Mein Counselor ist uebrigens in Rente seit er 40 ist.) Wir waren also erstsmal fett essen, so wie man das hier irgendwie immer macht.

Samstag war ich dann erst mit Korea und YuKai (+Freundin) aus meiner Klasse ein Dancemovie gucken, in Ximending, dem Vergnuegungsviertel fuer Schuler und Studenten. FAME! Jaja, sie lieben ihre Tanzfilme hier. Und ueberhaupt tanzen im allgemeinen, ich kann mittlerweile auch den Sorry,sorry-dance. Ehhm, zurueck zum Thema.

Nach dem Kino hab ich mich mit Julia und Julie (taiwanische Studentin) zum ziemlich erfolglosen Kostueme kaufen getroffen. Na ja, macht nix, ich hatte eh nciht vor wie eine Schlampe rumzulaufen...Danach sind wir in die Bude von ein paar Studenten (Austausch- und Taiwan-Studenten gemixt) und haben gelacht, waehrend sie sich fuer eine Halloweenparty fertiggemacht haben. Lustige Sache im Allgemeinen, ich mag die Studenten. (sind uebrigens dieselben vom letzten Wochenende)

Sonntag war ich dann - Achtung - WANDERN! Und zwar mit meinem Counseluor und seiner Frau und einigen anderen taiwanischen Fruehrentnern. Es hat geregnet und gewindet, ich bin ungefaehr genau eine Million Treppen rauf und runter geklettert und ich mach es bestimmt nciht nochmal! Aber lustig war's trotzdem. Vor allem das Picnic danche, dass sie eigentlich nur gemacht haben, um ihre ganze tolle Campingausruestung benutzen zu koennen. Wie die Kinder, wirklich ^^

Jaaahh und dann war meine Gastfamilie auch schon wieder da am Dienstag Abend. Das heisst ich muss frueh aufstehen wieder, gyaaaahhhh....

Gestern gab es so einen Trip von Rotary zum Hauptquartier des taiwanischen FBI. Und das klingt jetzt zwar superinteressant und alles, aber in echt war's stinklangweilig. Das Coole war aber, dass ich endlich mal andere Austauschschueler getroffen habe und zwar nicht bloss die ganzen Deutschen aus meinem Chinesischunterricht. Das hat mich sehr gefruet und ich hatte auch ne Menge Spass mit denen, besonderns mit Ai aus Japan und Pierre aus Frankreich und Brian aus Amerika...

Nach dem Trip haben wir den Geburtstag vom Formosa gefeiert, was bedeutet, dass wir in ein schweineteures japanisches Restaurant gegangen sind und und uns den Bauch mit superleckerem japanischem Essen vollgestopft haben. Jaja, coole Sache^^

 So, das war's auch schon, meine Bibliothekszeit ist over.

5.11.09 09:59


...und immer Donnerstags gruesst die Maren aus Taiwan

...aber nur ganz kurz heute, weil ich von daheim schreibe und ich eigentlich keine Zeit hab weil ich packen muss.

Ich hatte ein paranormal cooles Wochenende und ne sehr anstrengende Woche. Ausserdem war heute Rotary-meeting mal wieder, weshalb ich auch nciht aus der Schule schreibe, weil ich da heute naemlich gar nicht war.

Und jetzt muss ich auch schon wieder weg und packen und essen, weil ich nachher zu meinem Counselor ziehe, weil meine Gastfamilie mich nicht mehr will.

Nee, bloss ein Witz. Sie gehen bloss fuer eine Woche nach China und ich kann ja nicht allein Zuhause rumgammeln.

So, Maren over.

Oh, P.S.: lustiger kleiner Taiwanfact:

Das Modebewusstsein gewisser taiwanischer (maennliher) Jugendlicher geht so weit, dass sie sich ihre Hosen so eng naehen lassen, dass sie darin nciht mehr sitzen koennen. Im Unterricht sitzen sie dann nur in Unterhosen rum. Kein Witz, ich hab's gesehen.

29.10.09 11:19


Donnerstagsupdate!!

Das gibt's ab jetzt immer, hab ich beschlossen.

Also, was hab ich diese Woche angestellt...

Ah ja! Eh, nee, doch nicht, was hab ich Samstag gemacht? Ach ja, jetzt aber:

 Also, Samstag war ich essen, bei meinem Boss. Boss ist mein Lehrer und - kein Witz - das ist wirklich sein Name. Es gab verdammt gutes Essen, franzoesische Musicals im Hintergrund, und wirklich niedliche Kinder. Meine Chinesischlehrerin war auch da, uebrigens.

Nach dem Essen bin ich dann mit Boss und Familie zu so ner ziemlich lustigen Parade gegangen. Das war im Prinzip wie Karneval, bloss ohne die Suessigkeiten und mit ner Menge Taiwanern. Insgesamt ne witzige Angelegenheit. Aber dann kam das eigentlich coole. Boss hat mich zu einem Kalligraphie-Meister gebracht, der praktischerweise sein Schwiegervater ist. Das war verdammt beeindruckend und ich weiss nun, dass ich niemals wirklich Shufa schreiben koennen werde. MAcht aber nix, ich schreib trotzdem meinen Test morgen^^

Und dann war auch schon Sonntag. Da bin ich dann mit Cindy und Uncle Formosa nach Yilan geduest - mal wieder- aber eigentlich war ich bloss mit Cindy unterwegs, Uncle Formosa haben wir auf dem Golfplatz geparkt. Mit Cindy bin ich dann weiter ins Museum of traditional Arts. Ich hab ne Menge coole Chinesisch/asiatisch traditionelle Kunst und Sachen gesehen, und ausserdem gabs da Vorstyellungen von traditionellem taiwanischem Theater und Oper. Sehr bunt, sehr spezielle, und lustiger Gesang. Ziemlich witzig, aber auf die Dauer bekommt man von der Tonlage Kopfschmerzen.

Und da kam auch schon der Montag. Da hatte ich endlich, ENDLICH, meinen Chinesischunterricht zum ersten Mal. (Jaja, mein Deutsch geht vor die Hunde^^). Am Anfang war ich in einer Gruppe mit ner Menge Franzosen und Mexikanern. Nette Leute, aber sie konnten kein Wort Chinesisch. Daher bin ich seit Dienstag in einer Gruppe fuer Fortgeschrittenen, die lustigerweise fast nur aus deutschen Austauschshuelern besteht plus einen Amerikaner. Und ich lerne Chinesich! Yeah! Und ich kann endlich laenger schlafen! YAY! Weil, Unterricht faengt erst um 9 an^^

Soo, abgesehen davon speile ich mittlerweile fast jeden Tag Volleyball und meine Arme sind schon nicht mehr ganz so blau.

Und gestern war ich auf einer Art Theatervorstellung, wobei das ein merkwuerdiger Mix aus Pantomime, Sketchen und Tnz/Gesang war. War aber sehr lustig! Nur bin ich jetzt fast pleite, weil mein Chinesischbuch und diese Vorstellung mich insgesamt 1000 NT$ gekostet haben. Misti.

Na ja, naechsten Donnerstag ist Rotary-Meeting, da krieg ich wieder Geld^^

So, meine Bibliothekszeit neigt sich dem Ende zu. Ich wuensch euch allen viel Spass bei was auch immer ihr grad macht und Haut rein!

 

P.S. Lustiger kleiner Taiwanfact: 

Taiwanische Ampelmaennchen koennen laufen. Und wenn die Ziet knapp wird, fangen sie an zu rennen. Ziemlich sinnlos und ziemlich lustig.

22.10.09 10:58


mist

Also das mit den Bildern funzt nicht. ICh hab keine Ahnung wie ich das anstellen soll und abgesehen davon koennte ich hier wohl maximal 7 Bilder hochladen insgesamt, weil der Speicherplatz zu klein ist. Murks.

 So, und um die Stimmung dieses Eintrags ein wenig zu heben hier ein paar klein Taiwanfacts:

~ Die Muellautos in Taipei kuendigen sich durch "fuer Eliese" an.

~ Taiwanische Schueler tragen Brillen ohne Glaeser, einfach nur zu modischen Zwecken.

~ Taiwaner moegen Deichkind!!! Kein Witz, jeder dem ich ich bisher deutsche Musik gezeigt habe, fand Deichkind klasse. Paranormal, wenn man mich fragt...

13.10.09 04:25


es lebt!

...hm. Ich sollte wohl darueber nachdenken den Titel dieses Blogs zu aendern, denn ganz so live ist er nun nicht und farbig schonmal gar nicht.^^ Egal, das aendern wir jetzt.

Also. Ich sitz hier grade mutterseelen allein in der Schulbuecherei waehrend meine Klassenkameraden sich durch die midterm exams quaelen. Hehe.  An denen muss ich naemlich nicht so wirklich teilnehmen, was zwei Tage Buecherei bedeutet. JA, spannend, was? Aber man kann die Zeit ja sinnvoll nutzen und mal ueber die letzten paar Wochen berichten.

Ich war furchtbar beschaeftigt - das kann man sich wohl denken, wenn man sich mal das Datum meines letzten Eintrags anschaut - und hab ne Menge gesehen. Letztes Wochenende zum Bleistift.

Da war hier Moon Festival, was im Grunde bedeutet, dass man Unmengen an Mooncakes verdrueckt und mit seiner Familie zusammen grillt (wobei keiner weiss, woher diese Tradition eigentlich stammt...). Ich bin aus diesem Grunde mit meinen Gasteltern nach Gaohsiung (Kaoshiung) gereist um Cindys Familie zu besuchen. Sie hat eine Unmenge an kleinen Schwestern, Eltern (natuerlich) und einen kleinen Bruder, der unheimlich suesse Kinder hat. Die haben mir dann gleich einen neuen Namen gegben. Ich heisse jetzt Deguo Jiejie (grosse Schwester aus Deutschland). Mit diesem Teil der Familie sind wir dann zwei Tage lang auf Sightseeing Tour durch Gaohsiung gegangen - da gibt es wirklich einige nette Ecken - und Samstagabend haben wir uns dann in einem vegetarischen Restaurant fett ueberfressen. Tolles Wochenende insgesamt.^^

Andere Dinge, die ich unternommen habe:

Ich war shoppen mit Korea und Legend - jaha, die haben komische Namen hier! Das sind Leute aus meiner Klasse, mit denen ich mich ziemlich gut verstehe und mit ndenen ich auch Volleyball spiele immer. Meine Arme sind blau...Ehm...zurueck zum Shoppen. Das ist sagenhaft guenstig hier, vor allem wenn man bedenkt wieviel Taschengeld mir mein Club gibt...Hat Spass gemacht^^

Ich war auf einer taiwanischen Hochzeit! Naja, sonderlich taiwanesisch war's jetzt nicht, es war eher ein grosses Fressgelage - 18 Gaenge!!! - in einem Luxushotel. Aber es war lecker. Und ich hab was krasses gegessen, Haifischflossensuppe. Das hat man mir allerdings erst hinterher gesagt. Es schmeckt ziemlich gut und ueberhaupt nicht nach Fisch.

 

Hrm...irgendwie hab ich jetzt voll vergessen, wrueber ich sonst noch berichten wollte....

Ach ja. Dieses Wochenende hab ich zum ersten Mal wieder andere Austauschschueler gesehen. Ich war am Freitag abend mit ner ganzen Truppe auf dem Shi Da Night Market und habe mich mit Eis vollgestopft und am Samstag war ich mit Julia aus Deutschland Kaffee trinken und ein bisschen shoppen in Shimending. Das war mal ne ganz nette Abwechslung und ich konnte feststellen, dass ich nicht mehr in der Lage bin mich auf Deutsch zu unterhalten...Jaja, es geht bergab mit mir.

 

So, das war's erstmal. Ich werde jetzt versuchen, die Eintraege hier mit ein paar Fotos zu versetzen und dann schreib ich meine Aufsaetze fuer die midterms. Ich krieg naemlich voll die Extrawurst hier.

Also haltet die Ohren steiff und seid mir nicht boese, dass ich so wenig von mir hoeren lasse!

13.10.09 04:06


Grah, schon wieder einen Eintrag verloren!

Wan an, mes amis!

Ich schreib's einfach nochmal. Ich hab ausnahmsweise mal etwas Zeit, also dachte ich, ich koennte ja mal Bericht erstatten.

Ich find's nach drei Wochen immer noch toll und mir ist bestimmt nicht langweilig!^^ Ich hab ein ziemliches Programm hinter mir diese Woche.

Ich war auf 2 Schulveranstaltungen, beides Theatervorstellungen, das bring Drama Class so mit sich. Das erste, was ich gesehen habe, war eine Vorstellung der Seniors. Die war ziemlich gut, denn ich hab alles verstanden, obwohl ich keine Ahn ung habe, was die Schauspieler gesagt haben. Und Freitag Nachmittag hat dann mein Jahrgang eine Vorstellung fuer die neuen Freshmen gegeben, quasi als Willkommensgruss. Ich hab's nicht ganz kapiert, aber es war trotzdem lustig.

Mittlerweile kennt ausserdem wirklich jeder in der Schule meinen Namen, weil ich Mittwochmorgen eine Rede vor der versammelten Schule halten musste. Auf Chinesisch! Ich waere fast gestorben, aber ich hab's hingekriegt. Yeah! Und alle waren maechtig beeindruckt.^^

Gestern war ich dann auf einem Ausflug von Rotary, bzw. Rotaract. Es ging nach Yilan. Zuerst haben wir eine Whiskybrennerei besichtigt und dann ging's ab yu einer Grundschule der Ureinwohner (Zusammenhang?). Rotary hat der Schule ne Menge Kram gespendet, daher gab's ne Menge Reden und die Kinder haben in traditionellen Kostuemen traditionelle Musik gemacht. Sie fanden mich alle superinteressant und ich musste deutsche Lieder singen (gyah!). Alles in allem eine nette Aktion und diese Kinder waren einfach zu niedlich!^^

Und heute war ich bei Yaya aus meiner Klasse, wegen ihrem Geburtstag. Das war ganz niedlich. Wir haben erst gekocht, Dumplings, und dann gab's Karaoke. Das war so lala, weil wir nur zu dritt waren und alle Lieder Chinesisch. Dementsprechend war die Stimmung ganz niedlich, aber nicht allzu ravig.^^

Oh ja, und ich habe endlich Choudoufu, bzw. Stinky Tofu, probiert. Das ist das Essen, nach dem ich hier am meisten gefragt werde. JA, es stinkt, aber es ist auch ziemlich lecker. Das Essen ist ueberhaupt ziemlich gut hier. Wenn ich nach Hause komme, bin ich fett.^^

Na ja, das war's fuer heute.

Liebe Gruesse an alle und besonders phaette Greez an Vera, weil die naemlich heute 19 wird! Ich hab dich lieb!

13.9.09 15:04


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung